Über mich - und mein Team

Foto: Claudia Göpperl

Foto: Claudia Göpperl

Fantasie und Wissen

Mein Herz schlägt für gute Geschichten. Schon als 3jährige hatte ich immer ein PIXI-Buch in der Hosentasche. Für alle Fälle. In schwierigen Lebenssituationen habe ich mich gerne meiner Fantasie bedient und Wunschträume in Erzählungen verpackt. Später habe ich dann Volkskunde, Germanistik und Psychologie studiert, im Verlag eine Menge Bücher lektoriert und auch selbst welche geschrieben. Bei meinen Reisen durch Nord- und Südamerika sowie durch Afrika ist mir schließlich die mündliche Erzählkunst begegnet. Direkt, unmittelbar, von Herz zu Herz, von Mund zu Ohr. Das hat mich begeistert und bis heute nicht mehr losgelassen. 

Vielfältig wie das Leben

Seit 14 Jahren arbeite ich selbständig als Erzählerin, Lektorin und Coach in meiner Münchner Geschichtenpraxis. Dort laufen meine beruflichen Fäden zusammen. Meine Arbeit ist so bunt und vielfältig wie das Leben. Jede Geschichte ist anders und - je nach Situation - immer wieder neu. In jedem meiner Arbeitsbereiche schöpfe ich aus einem reichen Erfahrungsschatz als Volkskundlerin, Germanistin, Psychologin, Sprachpädagogin, Lektorin, Erzählerin, Autorin, Seminarleiterin und Lebenskünstlerin. Meine Geschichtenarbeit lebt von meinem vielfältigen Blick. Ich suche und finde bei jeder Geschichte den Punkt, um den sie sich dreht.

Münchner Kindl

Als waschechtes Münchner Kindl bin ich nach vielen Jahren "Weltfahrt" mittlerweile fest in meiner Heimatstadt verwurzelt. Nach jeder Erzählreise kehre ich immer wieder gerne nach Hause zurück. Ich liebe die Berge und die bayrischen Voralpenseen. Die Isar ist für mich eine wichtige Lebensader, und die Isarauen bieten meinem Hund und mir Raum für herrliche Spaziergänge am Fluss. Meine Wohnung im Herzen der Stadt ist mir Arbeits- und Rückzugsort zugleich.

Meine Geschichtenpraxis ist ein One-Woman-Unternehmen und stützt sich zugleich auf ein über die Jahre gewachsenes Netzwerk an KollegInnen, FreundInnen und MitstreiterInnen in München, quer durch Deutschland und darüber hinaus. Durch meinen Lebenspartner habe ich in Regensburg ein weiteres Stand- und Spielbein und zugleich die Möglichkeit nach Bedarf zwischen Großstadt- und Kleinstadtleben zu wechseln. Und natürlich ist da - nicht zuletzt - mein tolles Mitarbeiterteam, das mich treu begleitet und das ich hier kurz vorstellen möchte:


IMG_0470.JPG

Pepe

Pepe ist ein Rauhaardackel und mein bester Gefährte. Seine samtweichen Schlappohren, seine Erdverbundenheit, sein wacher Geist, seine hervorragende Spürnase und sein großes Herz haben mir bei der Geschichtenarbeit schon oft gute Dienste erwiesen.

Pepe ist Spezialist für Nähe und Kontakt. Er baut Brücken und öffnet Herzen. Grundlage jeder guten Erzählarbeit.

Seit 7 Jahren arbeitet Pepe als Assistent in meiner Geschichtenpraxis. Immer wieder gehen wir gemeinsam auf Tour und sammeln neuen Erzählstoff. Wer mehr über Pepes Abenteuern erfahren will, kann sich in seinen Newsletter eintragen. Wuff!


Cordi

Cordi ist ein kleines, fröhliches Akkordeon und immer für ein Liedchen zu haben. Selbst bei leichten Stimmungsschwankungen lässt sich Cordi nicht abhalten, Geschichten mit Musik zu umrahmen. Am liebsten spielt es einfache kleine Melodien aus aller Welt. Es kennt laute und leise Töne, Moll und Dur, und es weiß um die Kraft des Atems, der jeden einzelnen Ton erst möglich macht. Cordi ist ein Erzählinstrument und reist ebenso gerne durch die Lande wie ich.


Fährfahrt auf einer Erzählreise nach Schweden

Fährfahrt auf einer Erzählreise nach Schweden

Caddy

Caddy ist mein Gefährt und belastbar wie ein Elefant. Geschichtenerzähler sind Reisende, und da steht mir mein kleiner "Storycamper" immer treu zur Seite. Mit ausklappbarem Bett, Kochgelegenheit und Kühlschrank bin ich unterwegs gut ausgerüstet. Hund, Akkordeon und Erzählkoffer finden spielend Raum. Und die Geschichten - die nehmen keinen Platz weg. Die sind in meinem Kopf!

Wer wissen will, was ich mit Caddy, Pepe und Cordi in meinem Alltag als Geschichtenerzählerin so alles erlebe, kann in meinem Blog mehr darüber erfahren.